Warenkorb

tiptel.com 811 Business ISDN-Telefonanlage bis 10 Teilnehmer - Top-Gebrauchtgerät

tiptel.com 811 Business ISDN-Telefonanlage bis 10 Teilnehmer - Top-Gebrauchtgerät
199,90 EUR
329,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikel-Nr.: LA_tiptelcom811
Bruttogewicht (kg): 2.010
Artikelzustand: gebraucht
Verfügbarkeit: kleine Menge am Lager kleine Menge am Lager
Restbestand: 1 Stück (Info)

Lieferzeit: 2-3 Werktage* (Info)

   Stück


Datenblatt drucken

tiptel.com 811 Business ISDN-Telefonanlage bis 10 Teilnehmer - Top-Gebrauchtgerät

tiptel Qualitätsprodukt - Made in Germany

Die TK-Anlagen tiptel.com sind eine zuverlässige Basis für die tägliche Kommunikation.
Die Konfiguration der tiptel.com-Serie erfolgt über Webbrowser. Damit sind sie auch optimal für Apple-, Windows- und Linux-Anwender geeignet.
Die Anlagen sind vorbereitet für professionelle Systemfunktionalität inklusive Chef-/Sekretärin- und Team-Anwendungen in Verbindung mit einem tiptel 83 System S0, tiptel 85 System S0 oder tiptel 83 VoIP.
Selbstverständlich sind auch normale Analog-Telefone bzw. Drahtlos-Telefone mit ab-Anschluss verwendbar.
Zur automatischen Verteilung eingehender Anrufe innerhalb des Teams bietet die tiptel.com eine flexible ACD-Gruppenfunktion. Eine zusätzliche Effizienzsteigerung ist durch computergestützte Telefonie (CTI) möglich.
Die tiptel.com stellt hierzu eine genormte Softwareschnittstelle (TAPI) zur Verfügung, die Verbindung zum Server erfolgt über LAN (3rd party CTI).
Über Erweiterungsmodule kann die Anlage mit einem Voicemailsystem, mit Anrufbeantwortern und Call-Managern (tiptel VCM) und um den Anschluss für zwei analoge Amtsleitungen (tiptel 2 FX0) erweitert werden.

Leistungsmerkmale
  • Least-Cost-Routing (LCR) mit bis zu 32 Providern
  • TAPI-Treiber für 3rd-party-CTI über LAN
  • Erweiterungsmodule steckbar
  • ACD-Gruppenfunktion zur automatischen Anrufverteilung im Team
  • Call-through (Durchrufsparwahl für Handy)
  • Call-back (TK-Anlage stellt, direkt bei Anruf oder nach Rückruf, einen Amtszugang zur Gesprächskostenminimierung zur Verfügung)
  • Erweiterbar um analoges Amtsmodul und VoIP-Modul (SIP)
  • Professionelles Voice- und Call-Management in Verbindung mit einem VCM-Modul
  • Systemfunktionalität in Verbindung mit tiptel 83 System S0, tiptel 83 VoIP und tiptel 85 System S0
Anschlüsse und Schnittstellen
  • 2 Ports für ISDN (S0), extern/intern umschaltbar (Mehrgeräte- oder Anlagenanschluss)
  • 8 Ports für analoge Nebenstelle (FXS)
  • 1 LAN-Anschluss zur Konfiguration
  • Steckplatz für analoges Amtsmodul
  • Steckplatz für VoIP-Modul (SIP)
  • Steckplatz für VCM-Modul
Komfortmerkmale
  • Erzeugung des Gebührenimpulses für analoge Nebenstellen (AOCD erforderlich)
  • Makeln zwischen zwei B-Kanälen/Weitervermitteln über den zweiten B-Kanal
  • Dreierkonferenz, auch mit externem Teilnehmer
  • Automatische Amtsholung programmierbar
  • Telefonregister für 5000 Namen/Rufnummern
  • Anrufumleitung auf eine andere Nebenstelle oder externe Rufnummer
  • Gespräche von anderen Nebenstellen holen (Pick-up)
  • Unterschiedliche Ruftöne für interne/externe Gespräche
  • Sammelruf über freien Rufnummernplan möglich
  • Follow-me (Funktion zur Anrufumleitung)
  • Detailliert konfigurierbarer Anruffilter für die TK-Anlage oder einzelne MSN/DDI zur automatischen Filterung oder Vermittlung von Anrufen ohne bzw. mit unterdrückter Rufnummernübertragung sowie mit bestimmten Rufnummern/Vorwahlen
  • Konfiguration
  • Webbrowsergestützte Konfiguration über LAN, ISDN oder Internet (kompatibel mit allen vorhandenen Betriebssystemen, keine spezielle Konfigurationssoftware erforderlich)
  • Werksseitig vorkonfiguriert (Plug & Play)
Gruppenfunktion (ACD)
  • Definition von Anrufgruppen (Teams) aus internen und externen Mitarbeitern
  • Gruppen erhalten eigene Nebenstellen-Rufnummern
  • Offene (von extern erreichbare) und geschlossene Gruppen konfigurierbar
  • Dynamische (Ein-/Ausbuchen erforderlich) und statische Gruppen konfigurierbar
  • Unterschiedliche Kriterien zur Rufverteilung einstellbar (gleichzeitig, lastabhängig, pausenabhängig, linear ohne Timeout, linear mit Timeout, Busy on Busy)
  • Aktivierung und Umschaltung der Gruppen manuell oder zeitgesteuert
  • Individuelle Abwurfstelle (z. B. Anrufbeantworter) je Gruppe konfigurierbar
Least-Cost-Router (LCR)
  • Alle Einstellungen individuell konfigurierbar
  • Bis zu 32 Provider einstellbar
  • Bis zu 32 Tarifzonen
  • Automatisch stündlicher Wechsel der Einstellung konfigurierbar
  • Kostenloser Download aktueller LCR-Daten
ISDN-Merkmale
  • Anrufweiterschaltung (sofort, bei Besetzt, bei Nicht-Melden)
  • Unterdrückung der Rufnummernübermittlung
  • Dreierkonferenz, Makeln, Halten, Rückfrage
  • Rückruf bei Besetzt, bei Nicht-Melden
Erweiterungen (optional über Module)
  • tiptel VCM-Modul für professionelles Voice- und Call-Management
  • tiptel 2FXO, Amtsmodul für zwei analoge Anschlüsse
  • tiptel VoIP-CP 4/8(8/16), Modul für VoIP (SIP) extern mit Anschlussmöglichkeit für 4(8) IP-Telefone
Unterstützte Systemtelefone
  • tiptel 83 System S0 (Wird am internen S0-Bus betrieben, pro intern geschaltetem S0-Bus jeweils ein Systemtelefon)
  • tiptel 85 System S0 (Wird am internen S0-Bus betrieben, pro intern geschaltetem S0-Bus jeweils ein Systemtelefon)
  • tiptel 83 VoIP (Nur mit optionalem Modul tiptel VoIP-CP 4/8 oder VoIP-CP 8/16 nutzbar)

Technische Daten

ISDN-Anschlüsse
  • Externanschlüsse (falls vorhanden): S0-Basisanschluss (Euro-ISDN), Protokoll DSS1, Mehrgeräte- oder Anlagenanschluss
  • Internanschlüsse (falls vorhanden): Protokoll DSS1
  • Betriebsart: Mehrgeräteanschluss
  • Speisung: 40 V +5 %/-15 % max. 2 W Speisung für beide Anschlüsse zusammen
  • Schaltkreistyp: SELV
Analoge Nebenstellen-Anschlüsse
  • Speisespannung: 40 VDC
  • Speisestrom: 21 mA +/-10 %
  • Rufspannung: 48 V +/-10 %, 50 Hz
  • Frequenz der Hörtöne: 440 Hz
  • Gebührenimpuls: 16 kHz oder 12 kHz
  • Max. Länge des Anschlusskabels 0,6 mm: 450 m
  • Wahlverfahren (analog): MFV
  • Schaltkreistyp: TNV 2
Analoger Amtsanschluss (falls vorhanden)
  • Tonerkennung: 290–510 Hz
  • Empfindlichkeit: 12 mV auf a/b
  • Wähltonerkennung: 100 ms
  • Freitonerkennung: 950 ms–1750 ms
  • Spracherkennung: Signale außerhalb der Tonerkennung
  • Besetzttonerkennung: 100 ms bis 600 ms
  • Anzahl der Töne bis zur Erkennung: 2
  • Ruferkennung: 14 Hz–120 Hz
  • Ruftonpause: 600 ms bis 9,9 s
  • Ruftondauer: 250 ms bis 6,5 s
  • Wahlverfahren: MFV
  • Gebührenerkennung (Gebührenimpuls): 12 oder 16 kHz
  • Impedanz Schleifenzustand: ZR International
  • Anschlussfaktor: 2
Netzanschluss
  • Netzspannung: 230 V +6 %/-10 %, 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: max. 29,9 VA
  • Leistungsaufnahme im Ruhezustand: kleiner 6 W, je nach Modell
Weitere Schnittstellen
  • LAN: 10/100 MBit/s
  • Schaltkreistyp: SELV
Sonstige Daten
  • Abmessungen LxBxH: ca. 260 x 240 x 50 mm
  • Gewicht Anlage: ca. 700 g
  • Gewicht mit analogem Amtsmodul: ca. 800 g
  • Gewicht Steckernetzteil: 580 g
  • Gehäusematerial: ABS, Brandschutzklasse HB
  • Montage (Schraubenabstand): 162 mm
  • Temperaturbereich Betrieb: 0 °C bis 40 °C
  • Lagerung: -20 °C bis 70 °C

Lieferumfang:
  • Telefonanlage tiptel.com 811 mit 230-Volt-Steckernetzteil
  • ISDN-Anschlusskabel
  • Netzwerkkabel zur Verbindung der Anlage mit einem Computer
  • Beipack mit Montagematerial (2 Holzschrauben, 2 Dübel)
  • Benutzerhandbuch (deutsch)
  • Installationsanleitung (deutsch)
  • CD mit Handbüchern, TSPI-Treiber für CTI-fähige Applikationen, Software zur Gesprächsgebührenanalyse MicroBX und CTI-Software „Estos Pro- Call“
Die Lieferung erfolgt in Originalverpackung.
Das Gerät befindet sich in optisch und technisch einwandfreiem Zustand.
Wir verkaufen dieses Gerät als gebraucht zum reduzierten Preis mit 12 Monaten Gewährleistung.
Das Gebrauchtgerät ist ein Einzelstück, also "Menge: 1" wählen.

Weitere Infos finden Sie hier beim Hersteller.

Information zum Artikel:


Restbestand: 1 Stück (Info)
Sonderpreis Lieferung solange Vorrat reicht, Zwischenverkauf vorbehalten
Exporteinschränkung: Dieser Artikel ist aus rechtlichen Gründen und gemäß Richtlinie 2012/19/EU (RICHTLINIE 2012/19/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 4. Juli 2012 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte) nicht vorgesehen für den Verkauf oder die Lieferung an Endnutzer (Verbraucher, Endverbraucher, Letztverbraucher, Privatkunden, Konsumenten) im EU-Ausland, in der Schweiz und in Norwegen. Dies gilt nicht für Hersteller bzw. Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten in diesen Ländern. Der Verkauf und die Lieferung innerhalb Deutschlands und in andere Länder erfolgt selbstverständlich weiterhin.
Wenn Sie wissen wollen, warum das so ist, bitte hier weiterlesen!
*Lieferzeit: Die angegebene Lieferzeit gilt nur bei Versand innerhalb Deutschlands.
Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier